Unterstützung

Quanteninterferenz mit Molekülen im Fernfeld

Eine zweite InFoS ist derzeit in Entwicklung. Diese adressiert von Grund auf Schülerinnen und Schüler und wird sich besonders gut in den Unterricht integrieren lassen, da sie direkt an die Lehrpläne anschließt. Die Simulation wird mit Hintergrundinformationen online verfügbar gemacht werden und im Rahmen der Wanderausstellung Wechselwirkungen des Sciece-Center-Netzwerks österreichweit zugänglich gemacht.

FWF Der WissenschaftsfondsGefördert durch FWF – Der Wissenschaftsfonds
Im Rahmen des Projekts Quantum@School
Laufzeit 04/2014 – 03/2015

ERC BannerGefördert durch ERC – European Research Council
Im Rahmen des Projekts Probiotiqus
Laufzeit 12/2012 – 12/2017

Quanteninterferenz mit Molekülen: Das Kapitza-Dirac-Talbot-Lau Interferometer

Der erste InFoS-Prototyp für die Verwendung von Studierenden und interessierten Laien wurde entwickelt und und evaluiert . Mit einer Reihe von Hintergrundinformationen ist er heute online verfügbar und wurde bei mehreren Kommunikationsmaßnahmen eingesetzt.

FWF Der Wissenschaftsfonds

Gefördert durch den FWF – Der Wissenschaftsfonds
Im Rahmen des Wittgenstein-Preises 2008:
Quantum Interference with Clusters and complex Moleclues
an Markus Arndt
Laufzeit 2008 – 2013

ZIT - Die Technologieagentur der Stadt WienGefördert durch die ZIT – Die Technologieagentur der Stadt Wien GmbH
Im Rahmen des Projekts Quantum Interactive
Laufzeit 08/2013 – 07/2014

ERC BannerGefördert durch ERC – European Research Council
Im Rahmen des Projekts Probiotiqus
Laufzeit 12/2012 – 12/2017